Zum Inhalt springen

Training im Fitnessstudio zu HauseViele Menschen nehmen sich zum neuen Jahr vor, mit dem Sport anzufangen und in Form zu kommen. Untersuchungen zeigen jedoch, dass die Einhaltung von Trainingsprogrammen in der Regel nach nur 6 Wochen bei weniger als 50 % liegt! Gibt es einen besseren Weg, um Menschen mit guten Absichten - vielleicht sind Sie das - dabei zu helfen, ihrem Ziel treu zu bleiben und in diesem Bereich Erfolg zu haben?

Grundsätzlich können Sie in einem Fitnessstudio oder einem offiziellen Programm, zu Hause oder im Freien trainieren. Was für den einen am besten funktioniert, muss für den anderen nicht unbedingt das Richtige sein - und manche Menschen fühlen sich mit einer Kombination aus all diesen Möglichkeiten wohl. Das Training im heimischen Fitnessstudio hat jedoch einige Vorteile, die Ihnen helfen können, motiviert zu bleiben:

  1. Bequemlichkeit: Nichts ist einfacher, als zu Hause zu trainieren - Sie müssen nicht gegen den Verkehr ankämpfen, einen Parkplatz finden, mit schlechtem Wetter zurechtkommen, auf Ihr Lieblingsgerät oder Ihren Kurs warten und vieles mehr. Ziehen Sie einfach Ihre Trainingssachen an (es müssen nicht einmal Ihre besten sein!) und legen Sie los.
  2. Privatsphäre: Viele Menschen sind sich ihres Aussehens bewusst, wenn sie trainieren, und meiden sogar Fitnessstudios, weil sie das Gefühl haben, dass die Clubs voll von fitten Menschen sind. Zu Hause verschwinden diese Bedenken.
  3. Geräusche/Gerüche/Sicht: Seien wir ehrlich: Mitglieder eines Fitnessstudios sind der Musik, dem Grunzen und dem Handygequatsche anderer ausgesetzt. Hinzu kommen ein Übermaß an Parfüm, fehlendes Deodorant oder eine unpassende Kleidung sowie Körperhaltungen, die optisch ablenken können. Zu Hause gibt es nur Sie und Ihre Geräte.
  4. Keine Umkleidekabine: Viele Fitnessstudios verfügen heute zwar über komfortable Umkleideräume, aber für einige von uns ist es eine Erfahrung, die wir lieber vermeiden, wenn sie sich vor anderen aus- und anziehen müssen, eingewickelt in zu kleine und zu grobe Handtücher.
  5. Siebrauchen keine Tasche zu packen: Zu Hause hat man alles dabei, was man braucht, vom iPod bis zum Telefon, vom Buch bis zur Wasserflasche. Es ist doch blöd, eine Sporttasche zu packen, um dann im Club festzustellen, dass man einen Schuh, Socken, Unterwäsche, ein BH-Top, die Kopfhörer - was auch immer - vergessen hat!
  6. Kostengünstig: Je nachdem, was Sie in Ihrem Fitnessstudio zu Hause haben - von hochwertigen Geräten bis hin zu preisgünstigen Hanteln oder Widerstandsbändern - können Sie im Vergleich zu den monatlichen Beiträgen in teureren Fitnessstudios Geld sparen.

Denken Sie jedoch daran, dass Fitnessstudios auch viele Vorteile bieten - von unterhaltsamen Kursen über hochmoderne Geräte bis hin zu hilfsbereiten Trainern und Annehmlichkeiten wie Pools und Spas, die Sie in Ihrem heimischen Fitnessstudio nicht finden werden.

Das Training im heimischen Fitnessstudio ist eine gute Möglichkeit, ein Programm zu beginnen und zur Gewohnheit werden zu lassen - insbesondere für diejenigen, die sich Neujahrsvorsätze vornehmen. Letztendlich gibt es keine beste Option für alle, aber Fitnessstudios zu Hause können Ihnen auf jeden Fall dabei helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben, wenn das Leben sehr geschäftig ist und Sie viele Verpflichtungen haben. Finden Sie heraus, was für Sie am besten funktioniert, und bleiben Sie dabei!